BücherBelletristikNSA - Nationales Sicherheits-Amt

Autor: Andreas Eschbach
Einband: Taschenbuch
ISBN: 9783404179008
Sprache: Deutsch
Seiten: 795
Verlag: Lübbe

14,90 €

Vorrätig: 1 Stück

Mehr bestellbar: innerhalb von 2 Tagen

NSA - Nationales Sicherheits-Amt

Wissen ist Macht - und so etwas wie unwichtige Daten gibt es nicht!

Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im NSA, dem Nationalen-Sicherheits-Amt, und entwickelt dort Komputer-Programme, mit deren Hilfe alle Bürger überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, widersetzt Helene sich. Dabei muss sie nicht nur gegen das Regime kämpfen, sondern auch gegen ihren Vorgesetzten Lettke, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet …

Was wäre, wenn es im Dritten Reich schon Computer gegeben hätte, das Internet, E-Mails, Mobiltelefone und soziale Medien - und deren totale Überwachung? Der Bestseller von Andreas Eschbach befasst sich auf ungewöhnliche Weise mit einem brandaktuellen Thema.